Ausbildung - Feuerwehrverband Ortenaukreis e.V.

e. V.
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Ausbildung

Der Verband > Fachgebiete



Der Fachgebietsleiter Ausbildung.

Reinhard Kirr


Leiter des Fachgebietes Ausbildung im Kreisfeuerwehrverband Ortenaukreis ist Reinhard Kirr.

Der Fachgebietsleiter kooperiert mit dem Kreisbrandmeister bezüglich der technischen Ausbildung. Das Landratsamt steuert dann den Ablauf der Aus- und Weiterbildung der Feuerwehrangehörigen auf Gemeinde- sowie auf Kreisebene und an der Landesfeuerwehrschule in Bruchsal gemäß den Ausbildungsvorgaben des Landes Baden-Württemberg und den aktuellen Feuerwehr-Dienstvorschriften.
Regelmäßige Treffen mit den Ausbildern bilden die Grundlage für eine kreiseinheitliche Ausbildung auf hohem Niveau. Insgesamt ca. 150 Feuerwehrangehörige engagieren sich im Landkreis in der Ausbildung.
Die Teilnehmer für die Grundausbildung (Truppmann Teil 1) werden in den neun Ausbildungsabschnitten des Ortenaukreises bei den jeweiligen Obmännern gemeindeübergreifend angemeldet und von diesen einberufen, die Obmänner sorgen mit ihren Ausbildern für eine kreiseinheitliche Ausbildung und Leistungsüberprüfung der Teilnehmer. In der Regel werden ca. 150 bis 200 neue Feuerwehrangehörige jährlich ausgebildet.


Die Lehrgänge Sprechfunker, Atemschutzgeräteträger und Maschinist werden vom Landratsamt koordiniert und von vorher abgesprochenen Gemeinden einberufen und durchgeführt. Die Anmeldungen sind beim Amt für Brand- und Katastrophenschutz einzureichen, dort werden diese auf Einhaltung der Voraussetzungen gemäß der Verwaltungsvorschrift VwV Feuerwehrausbildung überprüft und die einzelnen Lehrgänge zusammen gestellt. Die Einberufung und Abrechnung der Lehrgänge erfolgt dann in der Regel über vorher festgelegte Gemeinden oder das Landratsamt. Jährlich werden in diesen 3 Ausbildungsfachrichtungen ca. 370 Feuerwehrangehörige weitergebildet.
Auf Gemeindeebene gibt es daneben noch die Truppmann Teil 2 Ausbildung, auf Kreisebene die Truppführer-Ausbildung sowie der Jugendgruppenleiter.
Die Teilnehmer für alle Lehrgänge an der Landesfeuerwehrschule Bruchsal, hauptsächlich Gruppen- und Zugführer, sind nur noch elektronisch über den
Landesfeuerwehrserver anzumelden. Seit einem Jahr ist dabei die Auswahl eines Wunschtermines und zweier Ersatztermine möglich, so dass für beide Seiten eine hohe Planungssicherheit besteht. Etwas mehr als 150 Teilnehmer des Ortenaukreises absolvieren in Bruchsal die angebotenen Lehrgänge.

Weiterhin bietet das Landratsamt für die Gruppen- und Zugführer der Gemeinde- und Werkfeuerwehren jährlich vier Weiterbildungstermine mit eigenen oder externen Referenten an, hierbei werden vier aktuelle Themen in vier zentralen Feuerwehrhäusern an vier Terminen im Landkreis präsentiert.


Reinhard Kirr ist der ehemalige Kreisbrandmeister des Ortenaukreises. Sein Nachfolger ist seit 2016 Bernhard Frey. Reinhard Kirr ist Amtsleiter des Amts für Katastrophen- und Brandschutz


Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü